Advent auf Viera’s Kitchen 2014

 

Türchen 2:   Süße Kugeln aus Bohnis Hexenküche

 

Hallo ihr Lieben,

ich heisse Gabriele, bin Mitte 50 und hab schon als lütte Deern meinem Opa beim Backen zugeschaut.  Mein Mann entpuppte sich als Süßschnabel und weil mir Kuchen kaufen zu teuer wurde, hab ich selbst angefangen zu backen. Heute backe ich Kuchen und Torten traditioneller Art auch für Freunde und Bekannte. Für mich ist Backen die reinste Entspannung  Außerdem fotografiere und dekoriere ich sehr gern und so entstand die Idee eine eigene Facebookseite zu machen. Ich freuen mich, dass meine Rezepte in Deinem Adventskalender Platz fanden. Und hier sind sie:

 

RUMKUGELN

1 (dreiteilig) Wiener Boden dunkel oder Kuchenreste

6 – 8 EL Rum

1 Fläschen Rumaroma nach Geschmack

200g Zartbitterschokolade

50g gemahlene Mandeln

125g weiche Butter oder Margarine (Sanella)

Krokant, gehackte Pistazien oder Schokostreusel zum Wälzen

 

Boden fein zerbröseln, mit Rum und Aroma beträufeln, vermischen und etwa 15 Minuten ziehen lassen. Die Schokolade schmelzen, geht bei 180 – 360 Watt prima in der Mikrowelle, Zeit am besten ausprobieren.

 

Geschmolzene Schokolade mit Butter oder Margarine sowie Mandeln verkneten. Dann zu Kugeln formen, Größe nach Belieben.

 

In Streuseln o. a. wälzen und verpacken. Am Besten bis zum Verzehr

kühl aufbewahren.

 

Ich wälze die Rumkugeln immer sofort einzeln nach dem Formen in den Streuseln, dann haften die Streusel besser, da die Kugel noch eine gewisse Handwärme hat.

 

SCHNEEKIPFERL - KUGELN

Zutaten für ca. 40 Stück:

150g Mehl

50g gemahlene Mandeln ohne Haut

50g Zucker

1 Päckchen Vanillin-Zucker

1 Prise Salz

1 Eigelb (Gr. M)

100g Butter

150g Puderzucker

50g Kokosraspeln

 

Mehl, Mandeln, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Eigelb in eine Schüssel geben. Butter in Flöckchen dazu geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig nochmals mit den Händen durchkneten und zu zwei gleich großen Kugeln formen, in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.

 

Aus jeder Teigkugel eine Rolle (ca. 20cm) formen. Jede Rolle in 20 gleich große Scheiben schneiden. Daraus Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 200° Grad ca. 15 Minuten backen.

 

Puderzucker und Kokosraspeln mischen. Die Kugeln nach dem Backen SOFORT vom Backblech nehmen und in der Puderzucker-Kokos-Mischung wenden und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

Liebe Grüße und Danke für deine tolle Idee aus Hamburg

 

Gabriele aus Bohnis Hexenküche

Zu Viera’s Kitchen                                                   Zum Adventskalender