Advent auf Viera’s Kitchen 2014

 

Türchen 9: Erdnussbutter Pralinen von Chrissitally´s Cupcakefactory

 

Hallihallöchen ihr Lieben,

 

heute meldet sich Chrissi mal hier im Adventskalender zu Wort , und lasst euch sagen dass ich mich total darüber freue , euch hier einen kleinen Besuch abstatten zu dürfen. Normalerweise tobe ich mich auf meinem Blog Chrissitally´s Cupcakefactory mit allerhand süßen Sünden aus. Ich liebe es einfach mich vielseitig kulinarisch inspirieren zu lassen und immer wieder neue Dinge auszuprobieren. Erwähnen muss ich dabei wohl kaum den riesigen süßen Zahn den ich habe. Ja, ich bin eine leidenschaftliche Naschkatze und egal ob früh, mittags, abends oder einfach zwischendurch, SÜß GEHT IMMER *-*

 

proxy.jpg

 

Nun geht es ja schon wieder straff auf Weihnachten zu , und die  Weihnachtsmärkte sind nun mittlerweile wieder geöffnet und so sehr man es auch will, die verführerische Düfte verleiten immer und immer wieder dazu sich die ein oder andere knusprig leckere Knabberei zu gönnen. Meine jährlichen Favoriten sind ja immer noch die gebrannten Nüsse . Gebrannte Nüsse gibt es ja mittlerweile in jeglichen erdenklichen Ausführungen, und oft lasse ich es mir nicht nehmen mir zu einer 100g Tüte gebrannte Mandeln noch die ein oder andere "Probiernuss" herrüber reichen zu lassen . So kann man auch mal neue Sachen probieren. Und genau so bin ich auch auf meine Leidenschaft für gebrannte Erdnüsse gekommen.

 

1__#$!@%!#__proxy.jpg

 

Also wurden kurzerhand mal selber Erdnüsse "gebrannt", püriert und zu diesen kleinen Kugeligen Leckereien verarbeitet.  Februar hatte ich mich schon einmal an Erdnussbutter Pralinen versucht und schon damals habe ich sie wortwörtlich "aufgesuchtet ":D Also war ich mir schon vorher ziemlich sicher , dass die gebrannten Erdnusspralinen ebenfalls total genial werden ( - und ja, das wurden sie ^^)   Die Pralinen schmecken einfach klasse. Sie sind die perfekte Mischung aus weihnachtlich und schokoladig und naja, eben einfach genial ^^ Aber seht selbst:

 

2__#$!@%!#__proxy.jpg

 

Zutaten: 

Gebrannte Erdnüsse:  150g Erdnüsse 100g Zucker 100 ml Wasser 172 TL Zimt

Pralinenmasse:  75g Erdnussbutter (+ gebrannte Erdnüsse)

Deko :  ca. 200 g Schokolade eurer Wahl

 

Zubereitung:

 

In einem großen Topf  Zucker mit Zimt mischen und mit Wasser verrühren. Das Wasser unter Rühren sprudelnd aufkochen dann die  Erdnüsse hinzufügen und unter stetigem Rühren so lange köcheln, bis die Flüssigkeit vollkommen verdampft ist und der Zucker trocken und krümelig wird. Die Temperatur auf mittlere Stufe herunterschalten und die Erdnüsse weiter rühren, bis der Zucker schmilzt und die Erdnüsse karamellisieren. Wenn die Erdnüsse eine schöne dunkle Farbe bekommen haben nehmt ihr sie von Herd und auf einem Backblech auskühlen lassen . Die Erdnüsse in einem Mixer oder mit einem Pürierstab stark zerkleinern. Danach die Krümel mit der Erdnussbutter mischen bis eine gut formbare Masse entsteht. Formt daraus kleine Kügelchen und stellt sie in den Kühlschrank für ca. 15 Minuten. Die Schokolade schmelzen und die Erdnusspralinen damit ummanteln. Zum Schluss kann mit noch mehr Schokolade oder Erdnüssen etc. dekoriert werden.

 

3__#$!@%!#__proxy.jpg

 

Tipp: 1. Ihr solltet bei Pralinen unbedingt auf gute Schokoladenqualität achten. Die 0.39 € Schokolade  vom Discounter oder Kuvertüre ist nicht unbedingt zu empfehlen. Ich benutze meistens Rittersport, Milka oder Schogetten. Auch nicht die "hochwertigste" Schokolade aber definitiv sehr lecker ;)

2.Die Erdnussbutter sollte für das Rezept so pur wie möglich sein. Stark gezuckerte Amerika-Varianten eignen sich eher weniger gut. Sie sind zwar schön klebrig haben aber auch einen starken künstlichen Eigengeschmack welcher den gebrannten Erdnussgeschmack ein wenig untergehen lässt.

3. Falls ihr ein Schokothermometer zuhause habt , empfehle ich euch die Schokolade zu temperieren um später zu vermeiden dass sie anläuft.

 

5__#$!@%!#__proxy.jpg

proxy.png

 

 

Zu Viera’s Kitchen                                                Zum Adventskalender